Anrufung des Patanjali AUM yogena  cittasya  padena  vacam malam  sarirasya  ca  vaidyakena yopakarottam  pravanam  muninam patanjalim  pranjalir  anato’smi Ich verneige mich vor dem Nobelsten aller Weisen, Patanjali, der Yoga für die Ruhe des Geistes, Grammatik für die Reinheit der Sprache und Medizin zur Vervollkommnung des Körpers gab. abahu  purusakaram sankha  cakrasi  dharinam sahasra  sirasam  svetam pranamami  patanjalim Ich verneige mich vor Patanjali, dessen Oberkörper eine menschliche Form hat, dessen Hände eine Muschelschale, eine Scheibe und ein Schwert halten, der eine tausendköpfige Kobra als Krone hat, eine Verkörperung von Adishesha, mein Respekt richtet sich an ihn. HARIHI AUM B.K.S. Iyengar rezitiert die Anrufung hier: http://www.yogagroup.org/patanjal.html